20 Pfoten & 8 Beine

...und noch eine Menge Flossen wohnen bei uns im Haus!

Zu den 8 Beinen gehören meine Eltern, mein Bruder & ich (Fine). Wir leben zusammen mit 3 Hunden (Kiwi, Schmidit & Sando) und 2 Katzen (Lina & Balthasar).

Kiwi ist ein Kleiner Münsterländer und wurde am 27.09.2007 geboren, wo wissen wir nicht. Am 19.03.2008 holten wir sie mit ca. einem halben Jahr aus dem Tierheim, wo sie aber nicht länger als 10 Tage (glaube ich), bleiben musste. Das einzige, was man über sie weiß, ist, dass sie wahrscheinlich abgeben wurde, da ihre vorherige Besitzerin mit ihr überfordert war. Welch ein Glück für mich, denn nun begleitet sie mich schon seit fast 4 Jahren Tag für Tag und Nacht für Nacht. Wir haben uns beide in allen möglichen Hundesportarten ausprobiert, von Agility über Dogdance und ein bisschen Obedience bis hin zur Dummyarbeit und Mantrailing, wobei wir jetzt auch bei geblieben sind, denn genau DAS ist das Richtige für uns, da bin ich mir sicher! Ihr Jagdtrieb ist kaum ausgeprägt, außer nem Eichhörnchen, Hasen und mal ner Katze rennt sie nix hinterher. Aber welcher Hund kann da auch wiederstehen bei diesen plüschigen Dingern... Aber Wildschweine und Rehe sind ja auch nur Schweine und kleine Pferdchen ;) Die fand sie zum Glück noch nie interessant! Nach Spuren sucht sie nie im Wald und aufm Feld, aber wenn sie dochmal zufällig eine hat, ist sie leicht von abzurufen. Sie ist mir noch nie stiften gegangen! Eigentlich ein Glückstreffer mit ihr ;). Und obwohl ihr Spurwille echt nicht stark ausgeprägt ist, hat sie einen riesen Spaß am Trailen.


Sando ist ein Golden Retriever und wurde am 26.06.2006 als "Malu vom Hachetal geboren.Wir, bzw. meine Eltern, sind mittlerweile seine 3. Besitzer - und sicherlich auch die letzten! Sando lebte einige Zeit bei seinem ersten Herrchen, der aber leider verstarb. Verwandte nahmen Sando auf, aber mit der Bedingung, ihn so schnell wie möglich an eine gute Familie zu vermitteln. 1 1/2 Jahre suchten sie, bis sie uns gefunden haben. Seit dem 22.12.2011 lebt Sando nun also bei uns und meinte Eltern arbeiten mit ihm. Zur Zeit steckt er noch in seiner Grundausbildung, denn außer ein perfektes "Sitz" konnte er mit 5 Jahren leider noch nichts weiter, größtenteils hielt er sich in der Wohnung auf... Wenn die Grundausbildung sitzt, soll es mit ihm eigentlich auch zur Dummyarbeit gehen. Mal schauen was die Zeit bringt!


Schmidti ist der kleinste und älteste unter den Dreien, ein kleiner Mischling wohlmöglich mit irgendeinem Terrier und vllt. ner Bulldogge. Ihn holten wir auch mit ca. nem halben Jahr aus einem TH, mittlerweile ist er sicherlich schon 10. Über ihn wusste man nur, dass er ein "Scheidungshund" war und deswegen abgegeben wurde. Er ist ein kleiner Problemhund, hat zu keinem Fremden (das sind alle, außer meine Eltern, mein Bruder und mir) Vertrauen und lässt auch von niemand anderem anfassen. Sobald er von anderen bedrängt wird und er nicht ausweichen kann, geht er in die "Offensive" und knurrt und schnappt auch mal. Wir haben damit keine Probleme, ich habe gelernt ihn perfekt zu "lesen" und weiß eigentlich, wann er sich bedrängt fühlt und schnappt. Trotzdem ist er richtig gut im Grundgehorsam und ein paar Tricks hat er auch drauf ;). Für Futter tut er so gut wie alles :) Das nimmt er auch aus Fremden Händen!





Lina ist eine EKH-Katze und kommt auch aus dem TH. Man sagte uns da, sie sei schon 2 Jahre - unsere TÄ ist sich aber ziemlich sicher, dass sie nur ein halbes Jahr war damals. Sie ist total verspielt, verrückt und rennt oft wie ne Bekloppte durchs Haus ;). Bei schlechtem Wetter ist sie fast den ganzen Tag drinnen, versucht den Kratzbaum tot zumachen, klaut alles mögliche vom Küchenschrank, was auch nur annähernd essbar ist und ärgert auch ab und an mal die Hunde, indem sie einfach mal mit denen kuschelt und die Hunde richtig blöd aus der Wäsche gucken ;).
 
Balthasar gehört auch der EKH-Rasse an und ihm haben wir nach 5 Lebensjahren in Berlin im 12. Stock noch ein Leben als Draußenkatze geschenkt! Bekannte über ein paar Ecken mussten ihn leider abgeben, da der Kater mit dem neuen Baby nicht so ganz klar kam. Wir waren gerade auf der Suche nach Kater oder Katze und wie es der Zufall will, hat es natürlich alles gepasst! Balthasar lässt alles eher ruhig angehen und ist viiiel lieber draußen als Lina, bei jedem Wetter! Aber das ist ja klar, nachdem man 5 Jahre nicht über den Balkon drüber hinweg kam, hat man jetzt eine Menge zuerkunden!!
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten